Themen | Åland | Helsinki | Südwest | Südküste | Mittelfinnland | Oulu/Kainuu | Lappland | Karelien/Savo
Home | Helsinki in Monumenten | Besuch im Nationalmuseum

Das Haus der runden Ecken

Thema der diesmaligen Ars-Ausstellung war die weltweite Kommunikation und der Mensch als Subjekt und Objekt der grenzüberschreitenden Medien. 70 hochaktuelle Künstler aus aller Welt und ihre Schöpfungen trafen im Museum für Zeitgenössische Kunst im Zentrum Helsinkis aufeinander und auf das finnische Publikum. Die Ausstellung dauerte vom 30.9.01 bis 20.1.02. Schade, falls Sie sich verspätet haben, hier einige Kostproben!

Kiasma - der Name wird vom griechischen Buchstaben Chi abgeleitet und soll für Querverbindungen zwischen den Kulturen stehen!


Das berühmteste Werk der Ausstellung Ars01: der Radioturm!


Ich seh was was du nicht siehst


Vielfach genäht hält besser


Variante von 10 kleine Negerlein: die Stehaufpuppen werden allmählich ins Schaukeln gebracht, schaukeln immer wilder, bis eins nach dem anderen zu Boden plumpst


Sehen und gesehen werden


Aus Turnschuh wird Kunst

Informieren Sie sich was zur Zeit im Kiasma läuft: Hier klicken!

 

Fotos und Text Copyright © 2001-2002 SkopoNet Finland